2012-05-02 Pressemeldung Licca Line Förderung

RuethenFestSpiel 2012: Der Ruethenfestverein und «Die Stelzer präsentieren»:
Licca Line – Eine lange Fahrt ins sagenhafte Damasia

Förderung für ein ganz besonderes Theatererlebnis

Das RuethenFestSpiel 2012 wird auch in diesem Jahr von der Stadt Landsberg, vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie vom Bezirk Oberbayern gefördert.

Landsberg am Lech, 2. Mai 2012. Nun ist es amtlich: Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (Kulturfonds Bayern) sowie der Bezirk Oberbayern sagen „JA“ zur Kultur in Landsberg und bieten auch in diesem Jahr dem RuethenFestSpiel «Licca Line – Eine lange Fahrt ins sagenhafte Damasia» finanzielle Unterstützung. Die Förderung des Bezirks Oberbayern beläuft sich auf 6.000 Euro, das Ministerium wird das Stück mit 15.000 Euro bezuschussen.

Voraussetzung für diese Förderungen ist die Unterstützung des Freilichttheaters auf Stelzen durch die Stadt Landsberg am Lech. Diese hat bereits nach Abschluss des RuethenFestSpiels 2011 die Zusage zur Förderung für die Wiederaufnahme im Jahr 2012 erteilt. Es war ausdrücklicher Wunsch der Stadt Landsberg, dass Licca Line anlässlich der 850-Jahr-Feier noch einmal aufgeführt wird.

Initiator und Veranstalter des RuethenFestSpiels ist der Ruethenfestverein. Produziert und präsentiert wird es vom Landsberger Theaterensemble «Die Stelzer», gemeinsam mit 40 Jugendlichen auf Stelzen und mehr als 70 jugendlichen Musikern der Städtischen Sing- und Musikschule.

„Nur durch den unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz des Ruethenfestvereins und die Absicherung des Risikos von Seiten des Vereins ist es überhaupt möglich geworden, dass wir das Stück noch einmal aufführen können,“ freut sich Wolfgang Hauck, Produktionsleiter von Licca Line. „Und durch die entsprechenden Förderungen können wir es zudem zu einem verhältnismäßig niedrigen Eintrittspreis anbieten.“

Eine Eintrittskarte für Licca Line wird im Vorverkauf für Erwachsene nur sechs Euro kosten. Jugendliche erhalten ermäßigten Eintritt, und für Kinder bis zu sieben Jahren ist der Eintritt frei.

Nähere Informationen zum RuethenFestSpiel:

Licca Line
Eine lange Fahrt ins sagenhafte Damasia
Eine Veranstaltung des Ruethenfestverein Landsberg e.V. aus Anlass der 850-Jahr-Feier der Stadt Landsberg am Lech

Spielort: Hauptplatz in Landsberg am Lech

Aufführungen und Termine
Samstag, 16. Juni
Sonntag, 17. Juni
Freitag, 22. Juni., Ersatztermin für erstes Wochenende oder zweites Wochenende
Samstag, 23. Juni
Sonntag, 24. Juni

Beginn jeweils 21 Uhr
Dauer ca. 1:30 h ohne Pause

Karten und Preise
Verkaufsbeginn: 10. Mai 2012

Vorverkauf – ermäßigter Kartenpreis:
Erwachsene: 6,00 Euro
Jugendliche 8 bis 15 Jahre: 3,00 Euro
Kinder bis 7 Jahre: frei mit Kinder-Eintrittskarte
Sitzplatzkarten: 4,00 Euro – begrenzte Anzahl Sitzplätze!

Abendkasse:
Erwachsene: 7,00 Euro
Jugendliche 8 bis 15 Jahre: 3,50 Euro
Kinder bis 7 Jahre: frei mit Kinder-Eintrittskarte

Es werden maximal 2.000 Zuschauer pro Vorstellung zugelassen. Wir bitten um Verständnis, dass aus Sicherheitsgründen nicht mehr Zuschauer eingelassen werden können.

Kartenverkauf
Vorverkaufsstellen:
Reisebüro Vivell, Hauptplatz 149, 86899 Landsberg am Lech, Tel. 08191-9174-0
Fremdenverkehrsamt Landsberg, im historischen Rathaus
Kreisbote Landsberg, Roßmarkt 195
Abendkasse:
An den drei Zugängen zum Hauptplatz können an der Abendkasse verfügbare Karten gekauft werden (maximal 2.000 Zuschauer pro Vorstellung)


Infotelefon Licca Line: 01891-305217

Leitung und Produktion: Die Stelzer – Theater auf Stelzen
Idee und Konzeption: Wolfgang Hauck, Peter Pruchniewitz
Regie: Peter Pruchniewitz
Produktionsleitung: Wolfgang Hauck
Musik: Städtische Sing- und Musikschule Landsberg
Musikalische Leitung: Lothar Kirsch
Komposition: Richard Waldmüller

Kostümentwurf: Cinzia Fossati
Text: Karla Schönebeck, Peter Pruchniewitz, Wolfgang Hauck, Anne Tysiak

Mitwirkende:
40 Jugendliche zwischen neun und 18 Jahren, professionelle Schauspieler, Musiker und Chor der städtischen Sing- und Musikschule Landsberg

Webseite:
www.LiccaLine.de

Pressematerial:
www.presse.licca.line.de

Pressekontakt:
Andrea Schmelzle
presse@LiccaLine.de