Pressetext Tournee – Zum Start der Tournee

«Die Götter lachen laut»Wagners «Rheingold» als Theaterfassung
Die Landsberger Stelzer proben für die Bayerntournee

Aufführung in Ort am Datum, Uhrzeit, Spielort

Ort, 23.05.08. Am Wochentag, Datum,wird der Spielort zum Forum: Dann präsentiert die Theatertruppe «Die Stelzer» aus Landsberg im Rahmen ihrer Tournee durch 22 bayerische Städte die Premiere ihres neuen Stücks: «Die Götter lachen laut». «Hier sitzt jeder in der ersten Reihe», sagt Theaterleiter Wolfgang Hauck über das Genre des Theaters auf Stelzen, das «Die Stelzer» in dieser Form weltweit wohl als einzige vertreten. Die Proben zum Stück laufen auf Hochtouren. Am 15. Mai stellte das Ensemble seine Darstellerinnen, die Probenräume und Kostproben des Stückes bei einem Pressetermin vor.

Einen brisanten Stoff hat sich das Ensemble für seine Tournee gesucht: Richard Wagners «Rheingold». Wotan, Alberich, die Rheintöchter, jeder kennt die Namen, wenige den Inhalt. Von der Herrschaft über die Welt, von Wortbruch und ewiger Jugend handelt das Stück. Von Gold, Macht, Liebesverzicht, Verrat und einem Ring. «Im Rheingold werden Fragen von solcher Grundsätzlichkeit und Brisanz aufgeworfen, daß drei umfangreiche Dramen notwendig sind, die Antworten darauf zu formulieren», steht im Nachwort der Reclam-Ausgabe ─ gemeint ist Wagners Tetralogie «Der Ring der Nibelungen». «Der Bezug ist ungeheuer aktuell, diese Themen begegnen uns im Alltag überall», erklärt Hauck.

Die sieben Darstellerinnen jonglieren virtuos mit diesen Inhalten. Seit zwei Wochen proben sie in drei verschiedenen Räumen in Landsberg. «Es ist nicht gerade leicht, Probenräume zu finden, wenn man vier Meter hoch ist», berichtet Regisseur Peter Pruchniewitz. Götter, Zwerge, Riesen sind die Protagonisten. Die Rollen wechseln schnell, mehrfach, innerhalb von Minuten – die Schauspielerinnen verwandeln sich blitzschnell: Gerade ziert sich eine noch als liebe, naive «Rheintochter», gleich darauf intrigiert sie als raffinierter «Loge» oder macht-lüsterner «Wotan».

Schauspieler sein allein genügt nicht. Um dort oben sicher zu agieren, muß man Gottvertrauen haben, Körperbeherrschung trainieren und Mut beweisen. Denn frech und mutig müssen die sieben Frauen sein, um sich inmitten von tausend Zuschauern Gehör zu verschaffen. Die Akteurinnen kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und wurden für die Tournee engagiert.

Auf bis zu zwei Meter hohen Stelzen werden die Schauspielerinnen scheinbar aus dem Nichts den Spielort betreten, um ihn ― ohne Bühne und Technik ― in ein Theater zu verwandeln. Für alle sichtbar spielen sie hoch über den Köpfen der Zuschauer.

«Die Götter lachen laut» ist ein abendfüllendes Stück, das die Vielfalt des Theaters auf Stelzen auslotet und gleichzeitig versinnlicht, wie mobil Theater sein kann – erlebbar für alle und überall. Ein abwechslungsreiches und außergewöhnliches Spektakel, das opernhafte Bilder, anschauliches Figurentheater und die ewigen Themen der Menschheit verbindet. Gewaltig, skurril und immer wieder sehr, sehr komisch. Prädikat: Absolut sehenswert.

Ausweichtermin bei Regen ist Datum, Uhrzeit.

Die Vorstellungen finden bei freiem Eintritt statt.

Wörter: 462; Zeichen: 3308

Inszenierung: Peter Pruchniewitz, Wolfgang Hauck, Regie: Peter Pruchniewitz, Text: Peter Pruchniewitz, Gine Remter

Die Schauspielerinnen:[/b]
Anna Brodacz (A), Aline del Torre (CH), Ulrike Gronow (D), Heide Kuhl (CH), Corinna- Bath’ja Maisano CH), Katrin Sauerborn (D), Manuela Stüßer (D)

Die Daten der Tournee

Premiere: 5. Juni 2008 in Landsberg
Tournee durch 22 Spielorte in Bayern bis 25. August 2008

Termine:
06.06.2008 Landsberg am Lech 21:00 Roßmarkt *Premiere*
18.06.2008 Dachau 20:30 Schloßplatz
13.06.2008 Landshut 20:00 Freyung
14.06.2008 Geisenfeld 20:30 Kahngarten
22.06.2008 Zwiesel 18:00 Parkplatz am Jahnstadion
27.06.2008 Moosburg 21:00 Auf dem Plan
10.07.2008 Neumarkt i.d.OPf. 20:00 Rathausplatz
11.07.2008 Pfaffenhofen Ilm 20:00 Pfaffenhofener «Insel»
12.07.2008 Starnberg 19:30 Kirchplatz
13.07.2008 Wolfratshausen 20:00 Marienplatz
20.07.2008 Burghausen 20:00 Hotel Bayerische Alm
23.07.2008 Krumbach 20:00 Kirchplatz
25.07.2008 Straubing 20:00 Ludwigsplatz
27.07.2008 Fürstenfeldbruck 21:00 Veranstaltungsforum Fürstenfeld
01.08.2008 Mainburg 20:00 Parkplatz am Salvatorberg
04.08.2008 Bayreuth 20:00 Ehrenhof
08.08.2008 Kaufbeuren 19:00 Kaiser-Max-Straße
10.08.2008 Kempten 20:00 Innenhof der Residenz
17.08.2008 Neu-Ulm 16:00 Sommerarena im Wiley, Landesgartenschau
22.08.2008 Schwandorf 20:30 Spitalplatz am Rathaus
23.08.2008 Bodenmais 19:30 Marktplatz
24.08.2008 Füssen 19:00 Klosterhof

Webseite zur Inszenierung http://www.theateraufstelzen.de/rheingold/