Interview Manuela Koch (Pierre Frey Deutschland)

Das Gespräch führte Andrea Schmelzle

Frau Koch, Sie sind seit 2004 Verkaufsleiterin bei Pierre Frey Deutschland. Bevor wir auf die Kooperation mit den Stelzern zu sprechen kommen: Können Sie uns zunächst etwas zu Ihren Produkten erzählen? Was sind Ihre Produkte und was ist das Besondere an ihnen?
Unsere Produkte sind exklusive, bedruckte Stoffe für den Dekorationsbereich sowie hochwertige Polsterstoffe, die durch ihren Materialmix und auch durch ihre Farbigkeit etwas ganz Besonderes sind. Wir bewegen uns mit unseren Stoffen im oberen Preissegment. Eine weitere Besonderheit: Das Unternehmen ist nach wie vor ein privates Familienunternehmen. Die große Errungenschaft des Gründers Pierre Frey waren die floralen, sehr vielfarbigen Drucke, die er im Jahre 1935 auf den Markt brachte. Das war etwas, das es damals noch nicht gab, er hat hier etwas ganz Neues, Revolutionäres hervorgebracht. Viele Unternehmen kopierten diesen Stil im Laufe der Zeit, aber die Idee kommt aus dem Hause Pierre Frey. Auch sein Sohn Patrick Frey, der mit nur 22 Jahren im Jahre 1969 in das Geschäft eingestiegen ist, ist sehr innovativ und hat ständig neue Ideen. Er besucht zum Beispiel eine alte Bibliothek in Warschau, fotografiert diese und entwirft daraus einen Stoff mit Buchrücken, den er dann umcoloriert. Mittlerweile sind zwei seiner drei Söhne auch in das Unternehmen eingestiegen – einer leitet den Marketingbereich, der andere hat den amerikanischen Markt unter sich. Diese Tradition, dieses Familienbewusstsein, soll auch fortgeführt werden. Dennoch ist es dem Unternehmen Pierre Frey wichtig, sich ständig weiter zu entwickeln, wobei die Herausforderung darin liegt, auf der einen Seite seiner Linie treu zu bleiben, auf der anderen Seite die Modernität nicht zu vergessen.

Wie viele Stoffe kommen jedes Jahr neu heraus?
Zwei Mal im Jahr kommen zwischen zehn und zwanzig neue Stoffe heraus, die wiederum unterteilt sind in viele Farben – die meisten sind vierfarbig.

Das vollständige Interview finden Sie im Anhang als PDF- und Word-Dokument

http://www.die-stelzer.de

Webseite der Inszenierung
http://www.theateraufstelzen.de/fashion/

Bildmaterial als Download:
http://www.die-stelzer-presse.de/f13-Ins…es-Theater.html

Links zu den Stoffproduzenten:
Élitis http://www.elitis.fr/
Pierre Frey http://www.pierrefrey.fr/

Dateianlage:
Interview Koch Pierre Frey Deustchland.pdf
Interview_Koch_Pierre_Frey_Deutschland.doc